„Der probiert etwas aus“

Fabian Reicher vom Verein „Back Bone“ warnt davor, Jugendliche als DschihadistInnen oder Neonazis zu brandmarken, sofern diese Sympathien bekunden. Was Schule und Politik aus den Erfahrungen der Jugendarbeit lernen können.

Hier geht es zum Interview der Zeitschrift MO >>

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Der probiert etwas aus“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s